Variante mit fester Unterkunft

Wer seinen Wanderurlaub entspannter angehen möchte und nicht so gerne mit Gepäck von Ort zu Ort wandert, für den ist vielleicht statt der Fernwanderung eine Variante mit fester Unterkunft interessant. Um die gesamte Wanderstrecke mit einzelnen Tageswanderungen von einem festen Ausgangspunkt aus abdecken zu können, sind zwei allerdings verschiedene Stationen und zahlreiche Busfahrten notwendig! Die Anfahrtszeiten mit dem Bus sollten nicht unterschätzt werden: teilweise ist mit 60 min offizieller Fahrzeit zu rechnen (Staus auf der engen Küstenstraße nicht eingerechnet). Pro Wandertag müssen mit Hin- und Rückfahrt daher ungefähr 2 Stunden zusätzlich eingeplant werden.

In der folgende Tabelle sind alle Busverbindungen ab Amalfi bzw. ab Sorrent zu den jeweiligen Start- und Endpunkten der Etappen verlinkt. Es ist also theoretisch möglich, die gesamte Fernwanderung von zwei Übernachtungs-Standorten aus durchzuführen, es ist aber recht kompliziert. Entweder man plant dafür genügend Zeit ein oder man verzichtet auf ein oder zwei Etappen. Empfehlung: Zuerst die Übernachtungen buchen und dann spontan vor Ort entscheiden.

Ausgangspunkt / ÜbernachtungTagesetappeAnfahrt (Link jeweils zu moovitapp.com)Rückfahrt (Link jeweils zu moovitapp.com)
AmalfiEtappe 1SITA-Bus nach Raito/Vietri sul MareSITA-Bus ab Maiori
AmalfiEtappe 2SITA-Bus nach Maiori-
AmalfiEtappe 3-SITA-Bus von Bomerano
AmalfiEtappe 4SITA-Bus nach BomeranoSITA-Bus oder Boot ab Positano
Standortwechsel von Amalfi nach SorrentSITA-Bus nach Sorrent
SorrentEtappe 5SITA-Bus bis Colli S. PietroSITA-Bus ab Sant'Agata sui Due Golfi
Achtung: Etappenziel Schiazzano ist nur schlecht mit öffentlichen Verkehrsmitteln angebunden, daher sollte ab Torca nach Sant'Agata weitergewandert werden.
SorrentEtappe 6SITA-Bus bis Termini-

Übernachtungstipps für Amalfi und Sorrent

aktueller Wegzustand – Bitte um Feedback

Im Frühjahr kann es vorkommen, dass die Wege auf den weniger begangenen Teilen der Fernwanderung etwas zugewuchert sind. Dies betrifft die Etappen 1 und 5, auf denen einige Wanderer in der Vergangenheit in den Monaten Mai und Juni von Problemen berichtet haben. Zwar werden die Wanderwege vom italienischen Alpenverein CAI (Club Alpino Italiano) betreut und in Schuss gehalten, trotzdem kann es ab und zu mal vorkommen, dass man gegen die wuchernde Natur nicht schnell genug ankommt.

Für zeitnahes Feedback zum aktuellen Wegzustand wären daher alle Wanderer nach euch sehr dankbar! Bitte hinterlasst einen Kommentar mit folgenden Infos:

  • Wanderdatum
  • bewertete Etappe (insbesondere bei Etappe 1 und 5)
  • aktueller Wegzustand:
    • Note 1: mit kurzer Wanderhose ohne Probleme begehbar
    • Note 2: gut begehbar, eine lange Wanderhose ist aber empfehlenswert
    • Note 3: auch mit langer Wanderhose beschwerlich zu begehen
    • Note 4: starke Verwucherung, Dornengestrüpp

Fernwandern an der Amalfiküste – jetzt auch als Taschenbuch!

Seit langer Zeit ist unser eBook zur Fernwanderung an der Amalfiküste auf unserer Website kostenlos zum Download verfügbar. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern!

Wir haben die pdf-Datei des eBooks aber zusätzlich beim Print-On-Demand-Anbieter ePubli veröffentlicht. Dort ist das Buch ab sofort im DIN A6-Format mit Soft-Cover-Bindung verfügbar. Wer also lieber "klassisch" mit einem Wanderführer in der Hand wandert als mit dem Smartphone bzw. wer keine lose Sammlung von A4-Ausdrucken mit sich rumtragen möchte, kann das Buch ab sofort bestellen. Da jede Bestellung einzeln gedruckt wird (Print-On-Demand), kann die Lieferzeit allerdings auch mal 14 Tage betragen.

Die Inhalte sind völlig identisch zur kostenlosen pdf-Version, der Preis für die Taschenbuch-Version entsteht auf Grund der Druckkosten. Auch im normalen Buchhandel kann das Buch unter Angabe der ISBN 978-3-750258-67-9 in der Regel bestellt werden.

LEIDER NICHT MEHR VERFÜGBAR!

Der gleiche Inhalt wie im kostenlosen eBook - aber als echtes Buch (Softcover DIN A6)

Unterkünfte buchen – tabellarische Planungs- und Buchungshilfe

Übersichtliche Reiseplanung

Zur Erleichterung der Reiseplanung für die Küstenwanderung an der Amalfiküste könnt ihr die folgende Tabelle nutzen, in der ihr das geplante Startdatum und die Anzahl der Übernachtungen je Etappe eintragen könnt. Nach der Aktualisierung der Datumswerte in der Tabelle könnt ihr je Etappe mit den entsprechenden Check-In-Daten bei booking.com nach verfügbaren Zimmern in den von uns empfohlenen Unterkünften suchen. Das gewählte Datum aus der Tabelle sollte dabei automatisch übernommen werden (JavaScript muss aktiviert sein).

Anzahl Übernachtungen
(je Etappenziel)
Unterkunfts-Suche
mit diesen Datumsangaben
Empfohlene Unterkunft
Salerno
Ankunftstag
xx.xx.xxxxxx.xx.xxxxB&B Vigi
Maiori
Etappenziel 1
xx.xx.xxxxxx.xx.xxxxHotel Torre di Milo
Amalfi oder Pogerola
Etappenziel 2
xx.xx.xxxxxx.xx.xxxxBed&Breakfast L'Arabesco in Pogerola
Bomerano
Etappenziel 3
xx.xx.xxxxxx.xx.xxxxCasa Pendola
Positano oder Colli S. Pietro
Etappenziel 4
xx.xx.xxxxxx.xx.xxxxB&B Villevieille oder Antico Casale Russo in "Colli San Pietro"
Schiazzano
Etappenziel 5
xx.xx.xxxxxx.xx.xxxxLubra Casa Relax
Sorrent
Etappenziel 6
xx.xx.xxxxxx.xx.xxxxdiverse Unterkünfte, z.B. Sorrento Flats
Wir haben unsere tabellarische Buchungshilfe mehrfach getestet, können aber trotzdem keine Gewähr dafür geben, dass das Datum immer korrekt an booking.com übergeben wird. Bitte prüft das Datum deshalb vor der Buchung trotzdem nochmal! .

Fragen, Erfahrungsberichte und Tipps zum Wandern an der Amalfiküste

Seid ihr auch schon an der Amalfiküste oder sogar auf dem CAI-300 gewandert? Oder habt ihr vor dort in der Gegend zu wandern?

Dann freuen wir uns über eure Kommentare, Tipps, Anregungen oder Fragen!

Für Feedback zum aktuellen Wegzustand haben wir eine separate Rubrik eingerichtet.

Empfehlung für weitere Fernwanderungen

Wir lieben es, auf mediterranen Fernwanderwegen unterwegs zu sein und können euch neben der Fernwanderung an der Amalfi-Küste weitere schöne Reise- und Wanderziele empfehlen! Diese findet ihr auf der folgenden Website:

CAI300 Instagram Hashtag

Aktuelle Eindrücke von anderen Wanderern findet ihr auf Instagram unter #CAI300